Ausblick auf die Saison 2026 und 2027

MONTAG, 23. FEBRUAR 2026

vrsl. AM ENDE DES SCHWEIGENS
Krimi nach Charlotte Link

20 Uhr, Stadthalle Friedberg
 
(Verhandlungen noch nicht abgeschlossen)

TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Jessica ist erst seit kurzem Teil einer Gruppe von Freunden, die seit vielen Jahren ihre Ferien gemeinsam verbringen. Drei Paare, die auf einem idyllisch und sehr einsam gelegenen Anwesen in Yorkshire Erholung vom Alltag suchen.

In diesem Jahr aber wird die Ruhe durch einen seltsamen Fremden gestört. Ein Mann, ziemlich heruntergekommen, nervös, sehr aggressiv. Immer wieder wird er in der Nähe des Grundstückes gesehen. Scheint die Gegend zu erkunden und sich alles genau anzuschauen. Eines Abends steht er vor der Tür und will mit den Eigentümern sprechen.
Deren Rechte an dem Haus er in Frage stellt: Er bezeichnet sich als Erbe, dessen Anspruch übergangen worden sei. Den er aber jetzt geltend machen werde.

Als Jessica einige Tage später von einem ihrer langen Spaziergänge zurückkommt, empfängt sie ein bedrohliches Schweigen, das unheilvoll über der ganzen Gegend lastet. Kurz darauf macht sie eine grauenhafte Entdeckung: Ihre Freundin Patricia liegt vor dem Haus, tot, blutüberströmt. Jemand hat ihr die Kehle durchgeschnitten. Im Haus noch
weitere Tote. Es gibt nur drei Überlebende des Massakers, aber deren Aussagen bringen keine wirklichen Erkenntnisse.
Wer ist in die friedliche Stille dieses Landsitzes eingedrungen? Und warum?
Der Hauptverdächtige hat ein Alibi ….

Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen. Mit ihren Krimis erreicht sie seit über 30 Jahren im In- und Ausland ein Millionenpublikum. Zahlreiche ihrer Romane wurden prominent verfilmt. Für »Am Ende des Schweigens« wurde sie in der Kategorie Belletristik für den Deutschen Bücherpreis nominiert.
 

Link zum Produzenten folgt

SAMSTAG, 11. APRIL 2026 

HEUTE ABEND: LOLA BLAU
Musical
für eine Schauspierlerin von Georg Kreisler

20 Uhr, Stadthalle Friedberg
 
TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Osterreich im März 1938. Lola Blau steht am Beginn ihrer Theaterkarriere. Die Schauspielausbildung in Wien hat die junge, jüdische Frau abgeschlossen, das Engagement in Linz wartet auf sie. Was kümmert es sie also, dass die Zeiten unruhig sind.

Da marschiert Hitler in Österreich ein und Lola muss in die Schweiz fliehen, später in die USA. Nach dem Krieg kehrt sie in ihre Heimat zurück und muss feststellen, dass dort das Leben von einem toleranten Miteinander immer noch weit entfernt ist.

Georg Kreislers One-Woman-Musical Heute Abend: Lola Blau lässt die Zuschauer*innen miterleben, wie sich Lola Blau vor der nationalsozialistischen Bedrohung mit Sprachwitz und Melancholie über Kunst, Liebe und ihrer Obsessionen für’s Showbusiness zu retten versucht. Das geht an Herz und Hirn, ist intelligent und böse, lässt das Publikum lachen und weinen.

 

Badische Landesbühne

DIENSTAG, 19. MAI 2026 

KALTER WEISSER MANN
Eine Gender-Diskussion von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob ("Stromberg" u.v.a.)
mit René Heinersdorff, Mareike Haas, David Hober

20 Uhr, Stadthalle Friedberg

(Verhandlungen noch nicht abgeschlossen)

TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Der Tod ist nie schön. Aber es gibt Schlimmeres, als mit 94 Jahren friedlich einzuschlafen: Zum Beispiel eine Trauerfeier, die völlig aus dem Ruder gerät. Gernot Steinfels, Patriarch einer Firma des Mittelstands, ist verstorben, und sein Nachfolger richtet die Beisetzung aus. Doch sein Text auf der Schleife sorgt für heftige Irritation: „In tiefer Trauer. Deine Mitarbeiter“. Denn: Was ist mit den Mitarbeiterinnen? 

So entbrennt vor der Zeremonie eine Debatte zwischen dem Chef und seinen Angestellten, in der aktuellen Fragen, Diskussionen, und Verletzungen rund um die Themen Sexismus, Gendern, Wokeness und politische Correctness frontal aufeinanderprallen.
 

Landesbühne Rheinland-Pfalz

OKTOBER 2026

FAMILIENSTÜCK

20 Uhr, Stadthalle Friedberg
 
TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Weitere Infos folgen. 

Voraussichtlich an einem dieser Termine

Samstag 17.10.26

Sonntag 18.10.26

 

Freitag, 23.10.26

Samstag, 24.10.26

Sonntag, 25.10.26


 

Link zum Produzenten

NOVEMBER 2026

SCHAUSPIEL

20 Uhr, Stadthalle Friedberg
 
TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Weitere Infos folgen. 

Voraussichtlich an einem dieser Termine
Montag, 23.11.26

Dienstag, 24.11.26

Mittwoch, 25.11.26

Donnerstag, 26.11.26


 

Link zum Produzenten

MI, 30. DEZEMBER 2026

vrsl. DIE LUSTIGE WITWE - aber anders!
Operette mit Kammerorchester nach Franz Léhar

20 Uhr, Stadthalle Friedberg
 
TICKETS DEMNÄCHST ERHÄLTLICH

(Verhandlungen noch nicht abgeschlossen)

Created with Sketch.

Zwei Liebesgeschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sind der Kern von Lehárs Liebeskomödie. 

   

Die fantastischen Melodien, einer der beliebtesten Operetten, angereichert mit einem politischen und gesellschaftlichen Komplott, den Sie, als Publikum, interaktiv mit antreiben! 

   

 Ein intimer und spannender Abend, mit Kammerorchester oder einer hochklassigen Klavierbegleitung und zwei ausgezeichneten Sängern in Doppelrollen -staunen Sie über die Wandlungsfähigkeit der Darsteller! 

   

Lauren Francis, die preisgekrönte und sehr beliebte Sopranistin, sang in vielen Theatern Europas, u.a. an der Deutschen Oper am Rhein und an der Welsh National Opera. 

   

Franz Garlik, Tenor, sang viele Rollen u.a. am Staatstheater am Gärtnerplatz und am Landestheater Innsbruck, hat diese Lustige Witwe eingerichtet und dabei Regie geführt. 

   

Hautnah, so locker und direkt, wie Sie es nie erlebt haben, die Ohrwürmchen dürfen Sie gerne mit nach Hause nehmen! 


Link zum Produzenten

SAMSTAG, 27. FEBRUAR 2027

ANOUK
Musical für die ganze Familie
nach den Kinderbuch-Bestsellern von Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay
Musik: Peter Maffay & Freunde  
19 Uhr, Stadthalle Friedberg

TICKETS IN KÜRZE ERHÄLTLICH

Created with Sketch.

Entdecken Sie mit ANOUK das neue und mit Spannung erwartete Kindermusical für die ganze Familie. Basierend auf den beliebten Kinderbüchern von Hendrikje Balsmeyer und Peter Maffay entsteht derzeit eine beeindruckende Inszenierung für Kinder ab vier Jahren.

Anouk ist ein liebenswertes und hilfsbereites Mädchen. Es gibt jedoch eine Sache, die sie überhaupt nicht mag: Schlafengehen! Umso erstaunter sind ihre Eltern, als Anouk plötzlich voller Vorfreude abends ins Bett geht. Was sie nicht wissen: Jede Nacht öffnet sich eine magische Tür zu einer Welt voller Fantasie und Abenteuer für Anouk. Sie erlebt aufregende Abenteuer, begleitet Piraten auf Schatzsuche, meistert Herausforderungen im Dschungel und trifft bunte Charaktere auf dem Jahrmarkt. Dabei knüpft Anouk neue Freundschaften und steht anderen Kindern in schwierigen und herausfordernden Situationen bei. Wenn sie am nächsten Tag von ihren nächtlichen Abenteuern erzählt, sagen ihre Eltern immer: "Schatz, das hast du alles nur geträumt!" Doch Anouk hat "Beweise" dafür, dass das nicht so ist. Und ihre Oma scheint mehr darüber zu wissen...

ANOUK - Das Kindermusical entführt große und kleine Entdecker in eine fantasievolle Welt voller Abenteuer, in der alles möglich scheint. Mit ihren Charakteren und faszinierenden Schauplätzen beflügelt die Bühnenadaption die Vorstellungskraft und stärkt den Glauben an die Kraft der Träume. Das Spielbuch stammt aus der Feder von Georg Veit und Hendrikje Balsmeyer, während Peter Maffay und sein Team für die musikalische Gestaltung verantwortlich sind. Als Herzstück des Musicals werden zehn mitreißende und niveauvolle Kinderlieder von Peter Maffay & Freunden entstehen, die zum Großteil eigens für diese Produktion komponiert werden und zur einzigartigen Atmosphäre beitragen. Das Publikum wird in eine Welt voller Fantasie und Abenteuer entführt, in der Freundschaft, Mut und Toleranz im Mittelpunkt stehen. Die Bühnenadaption bleibt den erfolgreichen Kinderbüchern treu und transportiert deren wertvolle Botschaften. Das Bühnenbild verbindet traditionelle und moderne Elemente. Die fantasievollen Kostüme ermöglichen es den sechs Darstellern, in über 20 verschiedene Rollen zu schlüpfen. Ein ausgeklügeltes Lichtdesign hebt die Handlung hervor und schafft eine beeindruckende Atmosphäre.

Eine Produktion, die die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern wird! Entdecken Sie die Welt von ANOUK - Das Kindermusical und lassen Sie uns gemeinsam unvergessliche Momente für die ganze Familie auf die Bühne bringen!

Diese Produktion unterstützt die Peter Maffay Stiftung


Kurzinfo zur Peter Maffay Stiftung:

Die Peter Maffay Stiftung mit Sitz in Tutzing am Starnberger See wurde im Jahr 2000 gegründet und umfasst mittlerweile vier eigene Einrichtungen (Radeln/Rumänien, Pollença/Mallorca, Jägersbrunn/Bayern und Gut Dietlhofen/Bayern). Zudem unterhält die Stiftung eine Vielzahl an Kooperationen mit Häusern in ganz Deutschland. Das in die Natur eingebettete, weite und zugleich begleitete und geschützte Umfeld aller stiftungseigenen Einrichtungen bietet traumatisierten und benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie Familien in Rahmen von mehrtägigen Erlebnisaufenthalten den Raum, „sich auszutauschen“, das heißt Worte zu finden für ihre besondere, belastete Situation. Dadurch sollen Möglichkeiten eröffnet werden, Wege aus der Isolation zu finden und über das gemeinsame Erleben und Mitfühlen aus der Einsamkeit in die Gemeinschaft hineinzuwachsen. Die Natur ist dabei erfahrungsgemäß der beste Therapeut.

Die Arbeit der Peter Maffay Stiftung basiert auf Werten wie: Toleranz • Gerechtigkeit • Vertrauen • Achtsamkeit • Wertschätzung • Nachhaltigkeit • Respekt • Mitgefühl • Dankbarkeit • Kreativität • Freude • Verantwortung • Glück • Freundschaft

Nähere Infos unter www.petermaffaystiftung.de

Tickets

Eintrittskarten für unsere Veranstaltungen erhalten Sie im Ticket Shop Friedberg, Vorstadt zum Garten 2, 61169 Friedberg oder im Online-Ticketshop

Und wenn Sie gleich mehrmals kommen wollen, empfehlen wir Ihnen unser günstiges ABONNEMENT, welches Sie ebenfalls im Ticket Shop Friedberg erhalten. 

Gefördert durch